Hunderettung Europa: Wir gründen einen eigenen Tierschutzverein

4
541
Hunderettung Europa Tierschutz Hund

Kennst du das berühmte Kribbeln im Bauch, wenn man frisch verliebt ist? Es fühlt sich ein bisschen so an, als ob der eigene Magen gerade Achterbahn fährt. Eine Mischung aus Angst, Vorfreude, Aufregung und großen Erwartungen bereitet dir Herzklopfen. Genau so geht es mir gerade. Doch ich bin nicht frisch verliebt in einen Menschen, sondern in eine Idee, ein Gedanke, der nun endlich Wirklichkeit wird. Für mich und meine Freundin Carina erfüllt sich im Jahr 2019 ein ganz großer Traum: Wir gründen einen eigenen Tierschutzverein, der den Namen Hunderettung Europa tragen wird.

svenja mrsverde und carina im tierheim in rumänien tierschutz welpen hunde ehrenamtlich

Mit unserem eigenen Verein wollen wir Tierschutzarbeit leisten, wie wir sie uns wünschen: transparent und über Landesgrenzen hinaus. Wir wollen mit unserem Team, unseren Aufgaben und Projekten wachsen und größer werden. Ziel und Herausforderung ist es, einen wirklichen Unterschied zu machen und nicht nur der Tropfen auf dem heißen Stein zu sein. Wir wollen etwas verändern – Für das Leben jedes einzelnen Hundes, aber auch vor Ort in den Köpfen der Menschen.

Hunderettung Europa wird für uns kein kleines Projekt, was wir halbherzig nebenbei betreiben, bei dem wir ab und zu mal ein paar Hunde vermitteln und einmal im Jahr wenige Vierbeiner kastrieren. Wir wollen mehr! Hunderettung Europa ist unser Herzensprojekt und ein Lebenstraum, den wir uns mit der Vereinsgründung erfüllen.

Willst du von Anfang an dabei sein? Dann abonniere jetzt schon unsere Facebookseite und folge uns auf Instagram.

Facebook: https://www.facebook.com/hunderettungeuropa/

Instagram: https://www.instagram.com/hunderettungeuropa/

Webseite: Folgt dank dem wunderbaren Engagement von der Agentur earnesto in Kürze <3

Hunderettung Europa Tierschutzverein

Was bisher geschah

Hunderettung Europa soll ein in Deutschland eingetragener, gemeinnütziger Tierschutzverein werden. Hierfür haben wir bereits alle Vorbereitungen getroffen und warten nun auf die zuständigen Ämter. Aktuell befinden wir uns also noch in der Gründungsphase (Stand: 4.1.19). Außerdem haben wir schon eine Satzung erstellt, ein Konzept mit einem 10-Jahresplan entworfen und 7 Gründungsmitglieder sowie ein 9-köpfiges Team an ehrenamtlichen Helfern. Da wir sehr professionell arbeiten wollen, brauchen wir aber bis zum Start noch mehr ehrenamtliche Unterstützung.

Stellenanzeigen alle Hunderettung Europa Tierschutz ehrenamt

Klicke hier, um zu unseren aktuellen Stellenanzeigen zu gelangen >>>

Warum ein neuer Verein?

Carina und ich kennen uns nun schon seit fast 10 Jahren. Wir haben uns im Tierheim Moers kennengelernt und haben uns auf anhieb sehr gut verstanden, weil wir beide das gleiche Verständnis von Tierschutz haben. Wir haben mehrere Jahre gemeinsam die Facebookseite vom Tierheim betreut, bis Carina irgendwann angefangen hat, mehr ehrenamtlich im Auslandstierschutz zu arbeiten. Anfang 2018 bin ich dann zu ihr ins Team gestoßen und war zusammen mit Carina im rumänischen Care for Dogs Tierheim von Tierschützerin Delia zu Besuch. Gemeinsam haben wir im letzten Jahr viele Projekte verwirklicht, wie z.B. den Bau einer Tierklinik im Tierheim von Delia.

mein besuch in rumänien fellnasen nothilfe brasov svenja delia carina mrsverde

Ich hätte nie gedacht, dass es schon jetzt passiert

Doch wir haben auch gemerkt, dass sich unsere Wünsche und Ziele nicht mehr mit denen des bestehenden Vereins vereinbaren lassen. Carina und ich wollen wachsen, noch mehr Transparenz bieten, neue Herausforderungen und Projekte verwirklichen und noch viel, viel mehr im Tierschutz erreichen. Darum haben wir vor einigen Monaten alle gemeinsam beschlossen, dass wir das bestehende Team aufteilen und einen zweiten Verein gründen. Mein Traum war es schon lange, einmal einen eigenen Tierschutzverein zu gründen. Ich hätte nicht gedacht, dass es schon jetzt passiert. Aber nun wird dieser Traum schon im Frühjahr 2019 gemeinsam mit Carina wahr: Wir gründen den Verein Hunderettung Europa.

DAS wird unser Hauptprojekt: Tierschutz in Rumänien

Hunderettung Europa Verein gründen Tierschutz RumänienDas Hauptprojekt von Hunderettung Europa ist das Care for Dogs Tierheim in der Nähe von Braşov (Rumänien). Hier leben 200 Hunde, die von der Straße und aus Tötungsstationen gerettet wurden. Das Tierheim gehört der Tierschützerin Delia Botea und ihrem Tierschutzverein Care for Dogs Romania. Sowohl Carina, als auch ich waren bereits im Tierheim vor Ort. Für 2019 sind wieder 3 Besuche dort geplant. Denn uns ist es sehr wichtig, nur Projekte zu unterstützen, von denen wir uns regelmäßig persönlich überzeugen. Delia ist eine sehr engagierte, höchst professionell arbeitende Tierschützerin. Gemeinsam mit ihr wollen wir das rumänische Tierheim weiter ausbauen und um ein großes Open Shelter erweitern. Außerdem ist es unser Ziel die Lebensbedingungen der Hunde im Tierheim aber auch auf rumänischen Straßen zu verbessern. Hierzu starten wir große Aufklärungskampagnen, gemeinsam mit Schulen sowie regelmäßige Kastrations- und Kennzeichnungsaktionen.

Pläne für die Zukunft: Von Deutschland bis nach Kuba

Hunderettun Europa TSVDes Weiteren werden wir mit unserem Verein auch den regionalen Tierschutz in Deutschland, insbesondere in Duisburg, Moers und angrenzenden Städten unterstützen. Wir wollen eng mit den städtischen Tierheimen zusammenarbeiten und diese bei gezielten Aktionen unterstützen. Und wir planen ein eigenes, regionales Projekt für bedürftige Haustierbesitzer. Außerdem wollen wir langfristig auch in anderen Ländern, wie beispielsweise Bulgarien helfen und auch auf Kuba den Tierschutz vor Ort stärken.

Gemeinsam mehr erreichen: Unsere Partner

Sobald es uns finanziell erlaubt ist, planen wir außerdem ein kleines Tierheim in Deutschland aufzubauen, wo wir Notfelle und Vierbeiner aus dem Ausland aufnehmen können, die ansonsten nicht gesehen werden. Aber um all das nach und nach zu verwirklichen brauchen wir Unterstützung. Unterstützung in Form von Geldspenden, Mitgliedschaften, Patenschaften, Futter- und Sachspenden, ehrenamtlichen Helfern und Kooperationspartner. Wir werden nach wie vor mit den anderen Vereinen zusammenarbeiten und sehr viel enger noch mit der VETO – Vereinigung europäischer Tierschutzorganisationen. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir auch schon bald einige Unternehmen zu unseren Partnern zählen dürfen – ganz egal ob regionale Geschäfte, Tierarztpraxen, Frisörsalons, Schmuckhersteller, Marken rund um den Heimtierbedarf oder aber Unternehmen aus ganz anderen Branchen. Gemeinsam kann man mehr erreichen. Bei Interesse meldet euch einfach unter info@mrsverde.com.

Hunderettung Europa MrsVerde Blog

Die Schattenseiten im Tierschutz

Sowohl Carina als auch ich können auf viele Jahre Erfahrung im In- und Auslandstierschutz zurückblicken. Von daher ist uns das Ausmaß einer Vereinsgründung bewusst. Wir kennen die Risiken und Stolperfallen, in die man tappen kann. Wir haben sie schon viele Male miterlebt, bei Vereinen und Tierschützern beobachten können oder sind selbst hineingetappt. Uns ist bewusst, dass Tierschutzarbeit viel Zeit, Geld und Nerven in Anspruch nimmt. Manchmal kostet sie sogar Freundschaften oder gar die Partnerschaft. Denn Tierschutz verändert Menschen. Was wir einmal gesehen und erlebt haben, können wir nicht mehr vergessen. Das ständige Leid, Bilder von gequälten, verbrannten und auf brutalste Weise getöteten Tieren verändern dich. Das und die teilweise sehr demotivierenden Nachrichten einiger Mitmenschen können dich runterziehen. So weit runterziehen, dass schon viele Tierschützer durch Krankheit, Depression und Burnout ihre Arbeit beenden mussten.

Uns ist auch bewusst, dass es immer Menschen geben wird, die unsere Arbeit nicht gut finden werden. Die versuchen werden uns das Leben schwer zu machen. Ob aus Überzeugung, Tierhass, Missgunst, um Aufmerksamkeit zu bekommen oder geistiger Verwirrtheit. Und je größer und bekannter unser Verein werden wird, desto mehr Menschen wird es auch geben, die uns nicht mögen. All das haben wir bereits erlebt und sind darauf vorbereitet. Und genau wegen all dieser Schattenseiten und Risiken haben wir die Vereinsgründung seit einigen Monaten geplant und sehr gut vorbereitet. Denn all das gehört genauso dazu, wie die vielen schönen Dinge im Tierschutz. Die Erfahrungen, die einem keiner mehr nehmen kann und das Gefühl, wirklich etwas verändert zu haben.

Unsere Mission: Hunderettung Europa startet durch

All das wissen wir und wir wagen es trotzdem oder genau deshalb. Wir haben in den letzten Jahren sehr viel gelernt. Und genau deswegen haben wir uns selbst strenge Regeln auferlegt und Kontrollmechanismen eingebaut. Wir gehen die Vereinsgründung nicht blauäugig an, sondern mit der nötigen Ernsthaftigkeit und Professionalität. Uns geht es nicht darum, so viele Hunde wie möglich nach Deutschland zu holen. Natürlich werden auch wir Hunde vermitteln, solange der Bedarf da ist. Aber uns geht es darum, wirklich nachhaltig etwas zu verändern, professionell und transparent zu arbeiten.

Hunderettung Europa Verein Ehrenamt

Ein gigantisches Vorhaben

Wir werden garantiert Rückschläge erleben, es wird nicht immer alles so funktionieren, wie wir es uns wünschen. Wir werden enttäuscht werden. Es wird Auseinandersetzungen geben. Und manchmal wird all unsere Mühe trotzdem nicht ausreichen. Doch das Wichtigste ist: Carina und ich werden zusammenhalten. Wie auch schon in den letzten Jahren werden wir an einem Strang ziehen, uns gegenseitig stärken und immer wieder motivieren, um unsere Ziele zu erreichen. Und ja, unsere Ziele sind hochgesteckt, aber ich freue mich unglaublich auf die Herausforderung, die vor uns liegt. Darum wird auch das Kribbeln im Bauch noch eine Weile anhalten!

Hunderettung Europa Tierschutzverein gründen

P.S. Wenn du Hunderettung Europa von Anfang an mitverfolgen willst, dann aboniere uns am besten direkt bei Facebook und folge uns auf Instagram. Wenn du vielleicht auch ein leichtes Kribbeln spürst und uns unterstützen möchtest, dann teile unsere Beiträge, lade Freunde auf unsere Social Media Kanäle ein und erzähle allen von Hunderettung Europa und unseren Plänen 💖Denn verwirklichen können wir sie nur gemeinsam mit vielen Tierfreunden. Wir brauchen Unterstützer, ehrenamtliche Helfer, Adoptanten, Spender, Paten, Kooperationspartner und Menschen, die uns in den sozialen Netzwerken unterstützen. Bei Fragen oder Interesse an einer Zusammenarbeit, melde dich gerne bei mir per E-Mail: info@mrsverde.com

Facebook: https://www.facebook.com/hunderettungeuropa/

Instagram: https://www.instagram.com/hunderettungeuropa/

Folge uns auf Facebook und Instagram und TEILE diesen Blogbeitrag, damit noch mehr Menschen von Hunderettung Europa erfahren 💖

Hunderettung Europa Verein Ehrenamt TSV