Woran erkenne ich einen seriösen Tierschutzverein?

1

Webung* Inzwischen gibt es weit über 1.000 Tierschutzvereine und noch viel mehr private Organisationen und Tierschützer. Da fragt man sich: „Woran erkenne ich einen seriösen Tierschutzverein?“. Denn immer wieder tauchen in den Medien Skandale über illegale Welpentransporte, die Hundemafia und veruntreute Gelder im Tierschutz auf. Privat und beruflich habe ich in den vergangenen Jahren mit vielen Vereinen eng zusammengearbeitet und musste oft in kürzester Zeit entscheiden, welcher Verein unterstützt wird und von wem man besser Abstand hält. Wenn du dich also gerade damit beschäftigst, einen Verein zu unterstützen oder ein Tier zu adoptieren, dann solltest du diesen Beitrag unbedingt lesen.

An diesen 7 Punkten erkennst du einen seriösen Tierschutzverein:

  1. Der Verein ist eingetragen und gemeinnützig

Wenn man sich die Frage stellt: „Woran erkenne ich einen seriösen Tierschutzverein?“, dann sollte man als erstes prüfen, ob der Verein eingetragen ist. Das erkennst du ganz leicht am e.V. (eingetragener Verein) am Ende des Vereinsnamens. Der Verein heißt dann z.B. Fellnasen-Nothilfe e.V. Ob ein Verein gemeinnützig ist, erfährst du meist im Impressum auf der Webseite. An der Gemeinnützigkeit erkennt man, ob der Verein wirtschaftliche Zwecke oder gemeinnützige Zwecke verfolgt. Nur von gemeinnützigen Vereinen kannst du auch eine Spendenquittung bekommen und deine Spende von der Steuer absetzen. Aber

ACHTUNG: Wenn du z.B. ein Tierheim oder eine Tierschützerin im Ausland unterstützen möchtest wird es etwas schwieriger. Denn nur in Deutschland und in Österreich gibt es das Gemeinnützigkeitsrecht. Nur hier unterliegen diese Vereine auch strengen Auflagen vom Finanzamt und werden regelmäßig geprüft. Um auf Nummer sicher zu gehen, unterstütze also am besten einen deutschen, eingetragenen, gemeinnützigen Verein, der im Ausland aktiv ist und nicht eine ausländische Organisation.

  1. woran erkenne ich einen seriösen tierschutzverein mrsverde hunde shelter rumänien tierschutz

    Transparenz der Web- und Facebookseite

Inzwischen haben nahezu alle Tierheime und Tierschutzvereine eine eigene Web- und Facebookseite. Schau dir beide Seiten im Vorfeld in Ruhe an. Es sollte eine Transparenz über Spendenein- und ausgänge bestehen. Erfährt man, was mit den Spenden gemacht wird? Haben Web- und Facebookseite ein Impressum? Sieht man auch, wer hinter dem Verein steht? Das alles sind wichtige Indikatoren, um zu erkennen, wie seriös und transparent ein Verein arbeitet.

  1. Woran erkenne ich einen seriösen Tierschutzverein? Erfahrungsberichte und Bewertungen

Hat der Verein eine Gruppe, in der Spender und Adoptanten ihre Erfahrungen austauschen können? Ein Vorteil ist es auch, wenn die Bewertungsfunktion auf der Facebookseite eingeschaltet ist. Dann kann man dort Erfahrungsberichte über den Verein und seine Arbeit lesen. Die Mehrheit der Bewertungen und Kommentare in sozialen Medien und Ergebnisse bei Google sollten positiv sein.

  1. Tiere aller Altersklassen – Nicht nur Welpen

woran erkenne ich einen seriösen tierschutzverein mrsverde welpen tierheim rumänienEin ganz wichtiger Indikator, um zu erkennen ob ein Tierschutzverein seriös ist, ist das Alter der Tiere. Wird sowohl für sowohl Welpen, junge, erwachsene und alte Tiere ein Zuhause sucht. Denn bei einem seriösen Tierschutzverein ist in der Regel eine gute Mischung aus allen Altersklassen vertreten. Bei Vereinen, die nur für Junghunde und Welpen bzw. Katzenbabys ein Zuhause suchen, ist zumindest eine gesunde Skepsis angebracht. Schließlich gehören zumindest noch Mütter zu den Welpen. Wird auch für die Mütter ein Zuhause gesucht? Außerdem sollte man dem Verein die Frage stellen, warum er nur Welpen rettet.

  1. Guter Mix aus Vermittlung, Aufklärung, Kastrationen und Projekten

Ein seriöser Verein setzte sich in verschiedensten Bereichen für den Tierschutz ein. Er vermittelt Hunde bzw. Katzen in ein gutes Zuhause. Er leistet aber ebenso Aufklärungsarbeit z.B. auf Infoständen, führt Kastrationskampagnen durch und sammelt für Spendenprojekte. Woran erkenne ich einen seriösen Tierschutzverein? An einer guten Mischung der Aktivitäten.

  1. Impfen, Chippen, Kastrieren

Tiere, die vermittelt werden, sollten alle geimpft, gechipt und kastriert sein. Bei Hunden oder Katzen, die noch zu jung für eine Kastration sind (unter 6 Monaten), sollte der Verein darauf bestehen, dass das Tier im Nachhinein von dir kastriert wird. Viele Vereine vergeben deswegen bei der Vermittlung Auflagen zur Kastration. Der Adoptant bekommt einen Kastrationsgutschein oder ähnliches. Denn die Kastration ist ein ganz elementarer Bestandteil von seriöser Tierschutzarbeit.

  1. Vor- und Nachkontrolle

Wie erkenne ich einen seriösen Tierschutzverein? Auch wenn viele Tierfreunde von ihnen genervt sind: An den Vor- und Nachkontrollen erkennt man einen seriösen Tierschutzverein. Denn sie zeigen, dass sich der Verein dafür interessiert, wo das Tier ein Zuhause findet. Schließlich haben sich schon manchmal die nettesten Familien als Tierquäler entpuppt. Darum führen gute Vereine vor der Vermittlung eines Tieres eine Vorkontrolle oder zumindest sehr ausführliche Kennenlerngespräche durch. Nach der Vermittlung sollte in jedem Fall innerhalb der ersten 6 Monate nach der Vermittlung eine Nachkontrolle durchgeführt werden.

wie erkenne ich einen seriösen tierschutzverein

Woran erkenne ich einen seriösen Tierschutzverein? Ganz einfach!

Wenn du einen Verein unterstützen möchtest, schau dir den Verein im Vorfeld genau an und checke diese 7 Punkte. Im Zweifelsfall stell dem Verein ruhig viele Fragen. Denn ein gesundes Interesse ist immer angebracht. Schließlich verlierst du im schlimmsten Fall nicht nur Geld, du unterstützt möglicherweise auch noch illegale Tierhändler oder Betrüger. Und die Tierschutzvereine, die dringend Hilfe brauchen, gehen leer aus. Das darf nicht passieren. Also informiere dich vorab gut und höre immer auf dein Gefühl. Einen Verein, den ich schon sehr lange, auch ehrenamtlich unterstütze, ist der Tierschutzverein Moers und Umgebung e.V. sowie der Verein Fellnasen-Nothilfe e.V., der sich für Straßenhunde in Rumänien einsetzt. Mehr zum Thema Tierschutz, erfährst du hier >>

P.S: Natürlich können auch private Tierschützer und Vereine, auf die nicht alle Kriterien zutreffen, seriöse Arbeit leisten, aber es ist dann deutlich schwerer herauszufinden, ob sie wirklich seriös arbeiten.

*Dieser Beitrag ist als Werbung gekennzeichnet, weil Marken, Vereine oder Personen genannt und verlinkt werden. Ich habe jedoch kein Geld für diesen Beitrag bekommen. Er entspricht meiner persönlichen Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Wirklich sehr interessant und hilfreich der Bericht. Alle, die vorhaben einen Hund zu adoptieren sollten sich das vorher mal durchlesen 🙂 Danke!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here