Bleed – Vegane Kleidung mit Stil

0

Werbung| Wenn man an vegane Kleidung denkt, kommen vielen Menschen Leinenhosen, schlabbrige Pullis und Ökolatschen in den Sinn. Dieses Klischee ist aber schon längst überholt. Doch wer sich mit Nachhaltigkeit beschäftigt, der weiß auch, es ist nicht immer einfach herauszufinden, welche Marken schöne und zugleich auch wirklich vegane, faire und nachhaltige Produkte haben. Ich beschäftige mich jetzt seit etwa einem Jahr intensiver mit dem Thema vegane Kleidung. Damit ihr euch nicht so lange auf die Suche nach eurem neuen Lieblingslabel machen müsst, stelle ich euch heute meines vor: Bleed! Die Kleidungsstücke von bleed sind vegan, nachhaltig und fair und sehen dazu noch super schön und modern aus. Weiter unten habe ich auch einen tollen Rabattcode für euch <3

So stellst du auf vegane Kleidung um

bleed faire vegane kleidungNachhaltigkeit ist vielen von uns wichtig. Doch wo fängt man an? Ich habe vor etwa einem Jahr beschlossen, meinen Kleiderschrank nach und nach durch vegane Mode zu ersetzen. Alles sofort wegzuschmeißen, macht für mich keinen Sinn. Und es ist aus meiner Sicht auch absolut nicht nachhaltig. Auch ich habe immer in Geschäftigen geshoppt, die alles andere als nachhaltig arbeiten. Bis mir irgendwann bewusst wurde, dass ich Geld für etwas ausgebe, was der Umwelt, dem Tierschutz und uns Menschen schadet. Dabei kann ich auch exakt das gleiche Geld für Produkte ausgeben, die meine Werte teilen.

Das ist widerlich

Ich möchte nicht länger unnötigen Müll produziere, weil ich alle paar Wochen neue Kleidung kaufen muss, da mein billiges Shirt schon wieder kaputt ist. Es darf nicht sein, dass die Chemikalien, die bei der Herstellung meiner Kleidung benutzt werden, die Umwelt verschmutzen und unzählige Tiere ihr Leben kosten. Und ich will nicht mehr, dass an meiner Kleidung Blut von Kinderhänden und ausgebeuteten Mitarbeitern klebt. Wenn man sich vor Augen führt, was geschieht, damit wir möglichst günstige Kleidung haben, dann wird einem bewusst: Das ist einfach nur widerlich! Ich kann davor nicht länger meine Augen verschließen. Darum stelle ich nun nach und nach auf vegane Kleidung um. Immer dann, wenn ich ein neues Kleidungsstück benötige, besuche ich nun nicht mehr die gängigen Fast-Fashion-Läden, sondern stöbere ganz einfach im Online-Shop von bleed.

Was ist vegane Kleidung?

vegane winterjacke pelzfrei daunenfrei bleed clothingDas ich als Veganerin vegane Kleidung tragen möchte ist eigentlich logisch. Dass man dabei auf Pelz, Wolle, Cashmere, Seide und Leder verzichtet, dürfte den Meisten noch geläufig sein. Aber auch Kleber und Farbstoffe sind zum Teil nicht vegan. Bei Kleidung gibt es meist weder ein Vegan-Label, noch eine Liste mit Stoffen, die für die Herstellung verwendet wurden. Aber auch wenn ein Kleidungsstück komplett vegan scheint, heißt das noch lange nicht, dass es fair und nachhaltig ist. Für mich gehen die faire und nachhaltige Herstellung mit meinen veganen Werten einher und sind eng verknüpft, denn wer schlecht zu Menschen ist, dem sind Umwelt und Tierschutz garantiert auch egal. Bleed deckt alle Faktoren ab, die mir wichtig sind. Äußerlich ist die vegane Kleidung von bleed auf den ersten Blick nicht von anderer Mode zu unterscheiden. Auch vom Preis her bewegt sie sich im normalen Mittelfeld.

DAS macht den Unterschied

Das, was wirklich den Unterschied macht, ist das was Hinter der veganen Mode von bleed steckt. Wenn man sie berührt merkt man sofort, dass die Stoffe eine komplett andere Qualität aufweisen, als die, der allseits bekannten Textilketten. Die Stoffe sind weich, geschmeidig und zugleich fester und dicker. Der Unterschied ist sofort spürbar. Dadurch fühlt sich die vegane Kleidung von bleed nicht nur unglaublich gut auf der Haut an, sie ist auch viel, viel langlebiger. Außerdem geht bleed sehr transparent mit seinen Herstellungsprozessen um, sodass man sich sicher sein kann, dass die veganen Textilien fair und nachhaltig produziert wurden.

vegane winterjacke pelzfrei daunenfrei bleed clothing nachhaltiger wintermantelvegane kleidung bleed nachhaltig

Vegane Winterjacken: Meine Empfehlung

Um ganz konkret ein paar Beispiele zu nennen, möchte ich euch passend zur kalten Jahreszeit mein neues Kleidungsstück von bleed vorstellen. Mein absolutes Lieblingsstück und meine Empfehlung an euch ist die vegane Winterjacke von bleed. Die letzten Winterjackenkäufe haben mich ehrlich gesagt fast in den Wahnsinn getrieben. Ich bin stundenlang durch Geschäfte gehetzt, auf der Suche nach der einen Winterjacke, die keinen Pelz hat, nicht mit Daunen gefüllt ist und trotzdem noch ansehnlich aussieht und vor allem auch warmhält. Wer eine solche Jacke in den letzten Jahren mal gesucht hat, der weiß: Es ist das Grauen.

vegane kleidung bleed nachhaltig winterjacke ohne daunen ohne pelzUmso verliebter bin ich deswegen in meine vegane Winterjacke von bleed. Sie sieht super schön aus und ist richtig kuschelig warm. Außerdem hat sie eine Kapuze und große Jackentaschen, was mir beides sehr wichtig für meine Hundespaziergänge ist. Sie ist die perfekte Winterjacke, nach der ich so lange gesucht habe. Ihr findet sie hier: https://www.bleed-clothing.com/deutsch/shop-damen/jacken

Ich trage Größe L und kann unter der Jacke noch locker einen dicken Winterpulli anziehen – Perfekt! Die vegane Winterjacke besteht zu 100% aus Biobaumwolle. Gefüllt ist der vegane Parka mit recycelten Polyestervließ von PRIMALOFT®, was ihn super warm macht.

vegane winterjacke bleed

Vegane Kleidung von bleed – Die Auswahl ist groß

vegane mode fashion bleed mrsverde bloggerinWas ich an der Marke bleed auch sehr gerne mag: Sie deckt die komplette Bandbreite an veganer Kleidung ab. Es gibt dicke und dünne Jacken, Hosen, Röcke, Kleider, Blusen, Bikinis und vieles mehr. Außerdem erstreckt sich das Sortiment über vegane Damen-, Herren- und Kindermode. Eine meiner neusten Errungenschaften ist der schöne Herbstrock mit dem Federmuster aus Tencel. Tencel ist die pflanzliche Alternative zu Seide. Hieraus ist auch meine ärmellose, blaue Bluse, die ich super gerne im Sommer trage. Ganz neu habe ich mir die schwarze Jeans in Slim Fit gekauft. Sie sitzt sehr gut und man merkt direkt den Unterschied zu meinen bisherigen Jeans. Die Qualität der veganen Jeans von bleed ist einfach super. Und ganz aktuell habe ich gerade auf meiner Kubareise fast jeden Tag meinen recycelten Bikini von bleed getragen. Er sitzt einfach wie angegossen und hat dazu noch das gleiche Federmuster, wie der Rock. Ich habe ihn auch immer zum Yoga auf dem Balkon getragen, darum war er mein täglicher Begleiter im Urlaub. Zugegeben, an meinen Yoga-Posen muss ich noch arbeiten, aber der Bikini ist Top! 😀

bleed veganer bikini vegane bademode upcyclingbleed bikini vegan nachhaltig recycled

Mode aus Hanf

Besonders hochwertig sind auch die Kleidungsstücke aus Hanf, wie die rote Bluse. Das Oxford Shirt aus Biobaumwolle und 13% Hanf ist atmungsaktiv und hat mich besonders durch seine Optik überzeugt. Hergestellt wird es in Portugal. Doch das Material stammt aus Asien aus einem kleinen, zertifizierten Partnerbetrieb von bleed, wo unter fairen Bedingungen gearbeitet wird. Für die Herstellung von veganer Kleidung aus Hanf wird wenig Wasser benötigt. Außerdem werden bei allen Stoffen keine Herbizide und Pestizide verwendet und das Material ist biologisch abbaubar. Die Biobaumwolle dient bei vielen Kleidungsstücken von bleed als Basis und wird unter fairen Bedingungen abgebaut. Was ich außerdem sehr cool finde: Sie wird mit Regenwasser gewässert, wodurch kein unnötiger Wasserverbrauch stattfindet.

vegane jeans bleed

Bleed ist fair

Wenn man „Herstellung in Asien“ hört, stockt man meist erstmal. Aber dem veganen Label bleed ist Nachhaltigkeit und Fairness extrem wichtig. Darum achtet das Unternehmen darauf, dass die Mitarbeiter faire Löhne erhalten, Urlaub und geregelte Arbeitszeiten haben und alle Arbeitsschutzbedingungen eingehalten werden. Außerdem sind die Mitarbeiter Krankenversichert und es gibt ausnahmslos keine Kinderarbeit. Unter diesen Standards, von denen sich das bleed-Team regelmäßig selbst überzeugt, ist für sie der Bezug von Waren aus Ländern wie China kein rotes Tuch.

bleed clothing vegane kleidung faire modevegane jacke hose bluse vegan clothes blog fashionfashion blog mrsverde vegane kleidung

Es muss sich etwas ändern

Gegründet wurde das vegane Label im Jahr 2008 von Skateboarder Michael Spitzbarth, der zuvor schon längere Zeit als Freelancer in der Modeindustrie arbeitete. Durch seine Erfahrungen in der Branche fasste er den Entschluss: Es muss sich etwas ändern, weil an der Kleidung, die wir tragen Blut klebt – Metaphorisches Blut der Umwelt. Aber auch Blut der Menschen, die diese Kleidung unter katastrophalen Bedingungen herstellen. So entstand der Name „bleed“. Mit bleed möchte das Team etwas zum positiven Verändern und das Blutvergießen für Mode endlich stoppen. Darum produziert bleed vegane Kleidung, die aus biologisch abbaubaren Materialien besteht und komplett schadstofffrei ist. Zudem ist die Auswahl riesig und dazu noch modern und in sehr guter Qualität. Das alles macht bleed zu meinem neuen Lieblingslabel. Zu eurem vielleicht auch?

vegane wintermode bleed

Dann schaut jetzt im Online-Shop auf www.bleed-clothing.com vorbei und nutzt den RABATTCODE:

mrsverdexbleed

Denn damit erhaltet ihr 10% Rabatt auf eure Bestellung <3

P.S. Bleed setzt auch auf Minimal Waste und verwendet keinen unnötigen Plastikmüll in seinen klimaneutralen Paketen. Wenn euch nachhaltige Kleidung auch so wichtig ist, dann stöbert doch mal im Online-Shop von bleed: www.bleed-clothing.com Vielleicht entdeckt ihr dort ja auch ein cooles Weihnachtsgeschenk für eure Liebsten 🙂

vegane jacke bleed nachhaltig faire mode

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here