Tierschutzvereine – Seriös oder Abzocke?

0
85

In Deutschland tummeln sich mittlerweile eine riesige Menge an Tierschutzvereinen. Man könnte fast sagen, dass Tierschutz zum Trend geworden ist. Das ist auch gut so, denn das Thema geht uns alle etwas an! ABER genau so oft begegnen mir online auch irgendwelche sehr dubiosen Tierschutzaufrufe, in denen überhaupt nicht ersichtlich ist, was dort das große Ziel ist oder was generell die Rahmenbedingungen sind. Tierschutzvereine – Seriös oder Abzocke? Diese Frage stellt sich so vielen immer wieder.

Auslandstierschutz – die schwarzen Schafe

Auslandstierschutz seriös Tierschutz TierheimhundWir sollten nicht ohne Verstand massenhaft Hunde nach Deutschland holen. Der Fokus sollte auf einer bewussten, detaillierten und vor allem genauen Vermittlung liegen. Es bringt nichts „schnell, schnell“ alle Hunde nach Deutschland zu holen, damit sie dann hier zum Wanderpokal werden. Es sollte immer das Ziel sein das „perfect match“ von Hund und Halter zu finden. Nur helfen wollen reicht also nicht, man muss gut durchdacht handeln und helfen. Es ist wirklich keinem, und schon gar nicht dem Hund, geholfen, wenn man einen Angsthund in die Großstadt vermittelt oder einen Herdenschutzhund in die 5. Etage vom Hochhaus. Man sollte vom Anfang bis zum Ende denken und Notfälle einplanen.

Tierschutzvereine – Seriös oder Abzocke? Voraussetzungen!

Seriöser Auslandstierschutz Rumänien Betrug TierheimEs gibt viele Menschen, die gerne Tierschützer sein möchten, einen Verein gründen aber völlig planlos sind. Diese Menschen fallen dann aus allen Wolken, wenn sie merken, dass Tierschutz viel mehr ist, als „nur“ einen Hund nach Deutschland holen. Da kommt der Hund dann zwar nach Deutschland, leidet aber nach wie vor, weil einfach nichts passt. Die Adoptanten leiden genau so, weil Nichts so ist wie angepriesen. Dazu kann ich nur sagen: gut gemeint, aber nicht gut gemacht! Ein Tierschutzverein sollte genauso nicht nur Hunde vermitteln, sondern auch einen Fokus auf Dinge wie Kastrationsprojekte, Aufklärung und Lebensverbesserung vor Ort legen. Es ist wichtig auch in solche Teile der Tierschutzarbeit Geld zu investieren, damit langfristig der Teufelskreis durchbrochen werden kann. Es bringt also nichts, wenn man nur mit dem Herz blind bei der Sache ist, sondern man sollte auch mit Verstand das große Ganze betrachten.