Vegan Backen mit Dr. Oetker

0
1044

Werbung* Ein Veganer kommt zu Besuch und du hast keine Ahnung, was du backen sollst? Möchtest du selbst erste Erfahrungen mit veganem Backen machen? Oder bist du vielleicht schon lange Veganer, musst aber auf die Schnelle etwas veganes Backen? Dann ist vegan Backen mit Dr. Oetker genau das richtige für dich. Denn die Produkte gibt es in jedem Supermarkt und mit den Backmischungen kannst du nichts falsch machen und bist in 30 Minuten mit allem fertig.

Ich habe selbst erst vor Kurzem entdeckt, dass viele Backmischungen von Dr. Oetker vegan sind, als ich noch ganz spontan einen Kuchen backen wollte. Vegan Backen mit Dr. Oetker ist super einfach. Darum möchte ich es hier einmal vorstellen. Am liebsten backe ich natürlich ohne Backmischung. Und eigentlich kaufe ich auch lieber im Bioladen alle Zutaten. ABER mal ganz ehrlich: Jeder kennt das doch. Man möchte schnell mal eben was backen und hat vielleicht keine Zeit alles selbst zu machen oder noch bis zum nächsten Bioladen zu fahren. Ich finde gerade für solche Fälle, oder für Vegan-Einsteiger sind die Backmischungen von Dr. Oetker eine super Alternative.

So einfach geht’s: Vegan Backen mit Dr. Oetker

Du kannst z.B. ganz einfach die Backmischung für Muffins, Marmorkuchen oder Brownies von Dr. Oetker nehmen. Hinten auf der Verpackung steht dann, dass man Ei(er), Milch und Öl oder Butter hinzufügen soll. Das machst du natürlich nicht, denn dann ist die Backmischung ja nicht mehr vegan 😉 Du nimmst anstatt Milch am besten Sojamilch. Ich persönlich mag beim veganen Backen am liebsten Sojamilch mit Vanille-Geschmack. Das Ei kann man einfach weglassen und mit gar nichts ersetzen. Das geht auch. Aber damit es noch leckerer wird, nimmst du entweder eine Banane oder Apfelmus. Ich nehme am liebsten Apfel-Bananenmus oder Apfel-Mangomus von Alnatura. Für 1 Ei nehme ich immer ca. 150g Mus. Die Menge bestimmte ich aber immer nach Gefühl. Sollte der Teig dann zu flüssig sein, weil du zu viel Mus genommen hast, könntest du auch einfach noch etwas Mehl hinzufügen. Nicht, dass wir das schon mal passiert wäre…

vegan backen mit dr. oetker brownies marmorkuchen muffins vegane rezepteAlso: Backmischung, Öl oder Margarine, Sojamilch Vanille und Apfelmus – und ab in den Ofen. So einfach geht vegan Backen mit Dr. Oetker. Probiere es doch einfach mal aus, auch wenn du nicht vegan lebst. Und du wirst sehen, dir werden die tierischen Produkte überhaupt nicht fehlen. Ganz im Gegenteil. Durch das Mus wird alles besonders schön fluffig und fruchtig.

P.S. Generell kann man den Trick mit der Sojamilch und dem Apfelmus auf so gut wie alle nicht-veganene Backrezepte anwenden. Mehr zum Thema vegane Ernährung findest du hier >>

*Dieser Beitrag ist als Werbung gekennzeichnet, weil Marken, Vereine oder Personen genannt und verlinkt werden. Ich habe jedoch kein Geld für diesen Beitrag bekommen. Er entspricht meiner persönlichen Meinung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here