Vegane Bademode: Ich trage Fischernetze und Müll

0
704

Werbung| Ob im Winter in der Therme, im Sommer oder im Urlaub – Bikinis und Badeanzüge belgeiten uns unser Leben lang. Der dünne Stoff, der direkt auf unserer Haut liegt, muss perfekt sitzen und sollte dazu noch unserer Figur schmeicheln. Doch was mir auch besonders wichtig ist, ist dass meine Badekleidung fair und nachhaltig hergestellt wird. Wenn es euch genauso geht, wie mir, dann lest hier meine Empfehlungen für vegane Bademode.

Soll ich oder soll ich nicht?

Schon seit Monaten beschäftige ich mit dem Thema vegane Bademode und möchte euch unbedingt meine aktuellen Lieblingsmarken vorstellen. Allerdings habe ich lange mit mir gerungen: Wie soll ich die vegane Bademode präsentieren? Ich bin kein Bikinimodel. Meine Figur ist eher durchschnittlich. Und möchte ich solche Bilder von mir auf meinem Blog zeigen? Doch ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass ihr, meine lieben Leser, vermutlich auch keine Bikinimodels seid 😀 (Sorry). Und dass ihr mich auch am Strand, am See oder im Schwimmbad zufällig treffen könntet. An einem Menschen in veganer Bademode ist ja eigentlich auch nichts Verwerfliches. Oder? Also warum nicht? Wer ist schon perfekt?

Muss man sich dafür schämen, nicht perfekt zu sein?

vegan bikini bademode blog mrsverde

Durch die ganze Bodypositivity-Bewegung, die seit einiger Zeit durchs Netz geht, bekommt man auch als normal geformter Mensch das Gefühl, dass es okay ist, nicht Size Zero zu tragen. Ich finde es gut! Viel wichtiger als unser Körper, unsere Hülle, ist es doch, wie es in uns drin aussieht. Wer wir sind und was wir tun, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Was für ein Mensch ich bin, könnt ihr euch in meinem Blog ein Bild von machen. In diesem Beitrag seht mich aber einfach als die, die euch vegane Bademode an einem ganz normalen Körper präsentiert. Sodass ihr auch mal sehen könnt, wie der vegane Bikini oder der faire Badeanzug an einem nicht mit Photoshop bearbeiteten Nicht-Modelkörper aussieht 😊

Vegane Bademode von Bodyguard Activewear

Die Marke Bodyguard Activewear bringt mit ihrer aktuellen Kollektion die 90er zurück. Zugegeben: Seit ich 12 Jahre alt war, habe ich keinen Badeanzug mehr getragen. Meine Vorurteile will ich nicht bestreiten. Ich dachte, dass der vegane Badeanzug von Bodyguard meiner Figur nicht gerade schmeichelt und sicher auch keinen guten Tragekomfort hat. Und jetzt ratet mal, worin ich mich im Urlaub mit am wohlsten gefühlt habe? Der rote Badeanzug sitzt einfach perfekt, macht eine total schöne Figur und ist super angenehm zu tragen. Außerdem erinnert er an eine ganz bekannte TV-Serie aus den 90ern. Wisst ihr welche? Pamela Anderson ist übrigens auch Veganerin und setzt sich für Tierschutz ein 🤩

vegan badeanzugveganer badeanzug bodyguard vegane bademode

Aber auch mein veganer Bikini von Bodyguard in knalligem gelb und pastelligem lila ist ein echter Hingucker am Strand und er hält jeder Welle stand. Besonders an den Tagen, als der Wellengang sehr stark war, konnte ich mich auf meinen Bodyguard-Bikini verlassen und mich in die hohen Wellen stürzen. Auch beim abendlichen Yoga bei Sonnenuntergang auf dem Balkon hatte ich ihn super gerne an, weil er ganz toll sitzt.

bodyguard activewear bikini mrsverde yogaveganer bikini vegan zweiteiler bewertung blog

Bikini aus Fischernetzen

bodyguard vegane bademodeSowohl der Bikini, als auch der Badeanzug von Bodyguard Activewear sind vegan und dazu noch nachhaltig. Die vegane Bademode wird nämlich aus Polyamid-Fasern hergestellt, die zu 100% aus recycelten, alten Fischernetzen oder Teppichfasern gewonnen werden. Das Thema Nachhaltigkeit zieht sich bei Bodyguard Activewear nicht nur durch die Beach Linie, sondern durch das ganze Konzept der Marke. Auch die Unterwäsche ist aus ökologisch zertifizierten, natürlichen Rohstoffen. Produziert wird die Kollektion mit dem Fokus auf Style, Qualität und Passform in Deutschland. Die Verpackung ist gänzlich plastikfrei. Bodyguard Activewear hat ein sehr gut durchdachtes Konzept und wunderschöne, vegane Bademode.

Schaut jetzt mal rein: www.bodyguard-activewear.com

bodyguard activewear vegande bademode badeanzug mrsverde

Mein täglicher Begleiter von bleed

bleed vegane bademode bikini recyceltKennt ihr das? Ihr nehmt 10 Bikinis mit und am Ende tragt ihr doch nur eure Lieblinge? In unserem Novemberurlaub auf Kuba war mein täglicher Begleiter der vegane Bikini von bleed. Ganz einfach, weil er sitzt wie angegossen und sich das weiche Material aus ECONYL® super gut auf der Haut anfühlt. Ich habe den Bikini in der grauen, gemusterten Variante mit schwarzen Federn drauf. Das Bikinioberteil ist am Rücken über Kreuz geschnitten, weswegen er nicht so leicht verrutscht. Das Material ist außerdem licht- und salzwasserbeständig, was man wirklich merkt. Obwohl ich ihn in den 10 Tagen wirklich sehr oft getragen habe, sah er am letzten Urlaubstag noch so aus, wie am ersten. Selbst die starke Sonne, das Salzwasser, das gechlorte Wasser im Pool, oder meine Sonnencreme haben ihm nichts ausgemacht.

vegane bademode vegan bikini bleed eco fair

Ich trage Müll

Die Bademode aus dem recycelten Nylongarn ECONYL® ist für und zugunsten der Meere. Denn hierfür werden alte Fischernetze und Müll aus dem Meer gefischt und bekommen als vegane Bademode ihre zweite Chance. Wie cool ist das denn? Ich trage also Müll, der dazu noch richtig gut aussieht und sich super auf der Haut anfühlt. Bleed hat aus dem recycelten Material ökologische, funktionale Bademode erstellt, die sich auch sehr gut als Surfwear eignet. Wenn ihr einen richtig schönen, täglichen Begleiter in Form von veganer Bademode sucht, dann ist der Bikini von bleed, den es übrigens in verschiedenen Farben gibt, ideal für euch.

bleed veganer bikini vegane bademode upcyclingbleed bikini vegan nachhaltig recycled

Bei dem veganen Label bleed findet ihr neben Bikinis auch Blusen, Röcke, Hosen, Pullis, warme Winterjacken, Accessoires und vieles mehr. Mit dem Gutscheincode ➡️ mrsverdexbleed erhaltet ihr auch 10% Rabatt bei bleed. Schaut also unbedingt mal bei bleed vorbei, sucht euch euer Lieblingsteil aus und vergesst am Ende im Warenkorb nicht den Gutscheincode einzugeben 😊

Geht hier auf www.bleed-clothing.com

Vegane Bademode: Schön, nachhaltig und fair

vegan bikini fair nachhaltig blog empfehlungWenn ihr nach veganer Bademode sucht, dann könnt ihr auch sehr gut im Avocadestore shoppen. Dort kann man nämlich als Kriterien seine Suche schon nach „vegan“ und „fair & sozial“ filtern. Wenn ihr das macht, stoßt ihr sofort auf die Bademode von bleed und Bodyguard Activewear. Aber auch auf meinen grünen Wende-Bikini von Woodlike Ocean und meinen leuchtend pinken Bikini von Crystal Flow – out of the ocean. Eins wird aber ganz schnell klar, wenn ihr euch die vegane Bademode im Avocadostore anschaut. Vegane Bikinis und vegane Badeanzüge sind alles andere als unförmige Ökodinger. Sie sind bunt, figurbetont, und super schön geschnitten. Und dazu tut ihr mit veganer Bademode auch noch etwas für die Tier- und Umwelt 💖

veganer bikini vegan bademode badekleidung